Russland rechnet 2020 mit mehr als 122 Mio. t Getreide

Weizenproduktion könnte 75 Mio. t betragen

Moskau, 18. Juni 2020 (aiz.info). - Das russische Landwirtschaftsministerium erwartet heuer eine Getreideernte in Höhe von etwa 122,5 Mio. t gegenüber gut 121,2 Mio. t im vergangenen Jahr. Das hat der Minister Dmitrij Patruschew bei einem Gespräch mit Vertretern der wichtigsten Getreide-Exportgesellschaften am Mittwoch in Moskau bekannt gegeben. Dabei sei die Produktion von gut 75 Mio. t Weizen zu erwarten gegenüber etwa 74,45 Mio. t im Vorjahr, wird Patruschew vom Ressortpressedienst zitiert. Die möglichen Exporte von Getreide in der kommenden Saison bezifferte er mit rund 45 Mio. t. Nach der Vorschätzung des Ministeriums sollten die Ausfuhren im ablaufenden Wirtschaftsjahr bei rund 43 Mio. t liegen und Einnahmen in Höhe von zirka 8,5 Mrd. USD (7,6 Mrd. Euro) bringen. Bislang liegen die Ausfuhren bei etwa 40,6 Mio. t beziehungsweise 8 Mrd. USD (7,1 Mrd. Euro). (Schluss) pom
Bereitgestellt vom AIZ