Ukraine: Ernteprognosen für Mais und Sonnenblumen nach unten korrigiert

Ertragseinbußen wegen ungünstiger Witterungsverhältnisse

Kiew, 13. Oktober 2020 (aiz.info). - In der Ukraine haben sich die Aussichten für die diesjährige Körnermaisernte weiter verschlechtert, wie aus einer am Montag veröffentlichten Mitteilung der nationalen Getreide-Assoziation (UGA) hervorgeht. So wird diese nun auf etwa 32,5 Mio. t geschätzt, während die Vormonatsprognose noch bei 35,3 Mio. t lag. Dementsprechend senkte die UGA ihre Exportprognose 2020/21 für diese Getreideart um 1,8 Mio. t auf 27,2 Mio. t. Zugleich wurde auch die Ernteschätzung für Sonnenblumen deutlich gesenkt, und zwar um 3,2 Mio. t auf 12,9 Mio. t. Die Fachvereinigung begründet die Korrekturen mit negativen Auswirkungen der Witterungsverhältnisse auf die Flächenerträge bei diesen Spätkulturen. (Schluss) pom
Bereitgestellt vom AIZ