Ukraine: Experten erwarten 2019/20 neuen Exportrekord bei Weizen

Produktionsanstieg und nur mäßiger Binnenverbrauch als Ursachen

Kiew, 27. September 2019 (aiz.info). - Aus der Ukraine kann 2019/20 mit rund 18,2 Mio. t eine rekordverdächtige Menge an Weizen exportiert werden, schätzt der landwirtschaftliche Analysen- und Informationsdienst APK-Inform. Im Vergleich zum vergangenen Wirtschaftsjahr wären das um 18% mehr. Das umfangreichere Exportpotenzial zeichnet sich vor dem Hintergrund eines Anstiegs der Weizenproduktion - voraussichtlich um 11% auf etwa 27,3 Mio. t - sowie eines weiterhin mäßigen Binnenverbrauchs ab. Letzteren schätzen die Experten auf gut 3,1 Mio. t, was nur eine leichte Steigerung gegenüber dem absolut niedrigsten Stand in der vergangenen Saison bedeuten würde. Dazu dürfte auch der seit Anfang 2019/20 zu verzeichnende Anstieg der Weizenmehlexporte beitragen. (Schluss) pom
Bereitgestellt vom AIZ