Moskau rechnet 2019 mit einem Zuwachs der Weizenerzeugung um 3 Mio. t

Getreideproduktion wird heuer insgesamt auf 118 Mio. t geschätzt

Moskau, 13. September 2019 (aiz.info). - In Russland schätzt das Landwirtschaftsministerium die diesjährige Weizenernte auf über 75 Mio. t. Das wären um 3 Mio. t mehr als in der vergangenen Saison, berichtete Minister Dmitrij Patruschew in einem Gespräch mit Staatspräsident Wladimir Putin am Mittwoch. Laut dem Pressedienst des Moskauer Präsidialamts hat Patruschew dabei die bisherige Prognose seines Ressorts bestätigt, wonach sich die gesamte Getreideproduktion 2019 im Land auf rund 118 Mio. t belaufen soll gegenüber fast 113,3 Mio. t im Vorjahr. (Schluss) pom
Bereitgestellt vom AIZ